Eps. 007: “Storytelling im Alltag Teil II”


Matt und Aljoscha sprechen über Geschichten im Alltag. Ob in Politik, Familie und im eigenen Oberstübchen: Wir glauben, das Geschichtenerzählen definiert uns als Menschen. Folgt uns gerne auf Twitter und diskutiert mit uns: @MattKempke @AljoschaJelinek

Überblick:
00:00 Intro und Thesenvorstellung
02:50 Doppelte Verarschung: Unsere Sinne und Kulturelle Muster
07:00 Der kluge Chef heißt Gerd Postel-Kompetenzsimulator
12:00  Das Image zur Verschleierung der Unfähigkeit
18:00  Schulkultur-Soziale Selektion und Aljoschas Trauma
25:00  Sind wir gefangen im kulturellen System?
28:00  Lügengeschichten als Ego-Booster.
33:45  „Culture is not your friend“ – Drogentrips als Perspektiverschieber
36:00  Robert Anton Wilson, Konfuzius, Orwell, Fromm, Carlin-Die Wortkritiker
45:30  „Verarsch mich doch“- Konsumkultur als Simulation der Ermächtigung
55:30  Subkulturen – Assimiliert und angepasst vom Mainstream
60:00  Philosophie an deutschen Unis vergällt das Denken
64:30  Das Fehlen einer großen Narration stärkt Populärkultur – Sehnsucht nach Authentizität
71:00  Schulische Selektion als Beispiel für kulturelle Fehlentwicklung
74:00  Veränderung nur durch Neu-Anpassung des kulturellen Rahmens
77:15  Unsere Geheimtipps-Mckenna und Co.

Linksammlung:
Terence McKenna
https://de.wikipedia.org/wiki/Terence_McKenna

Robert Anton Wilson
https://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Anton_Wilson

George Carlin
https://de.wikipedia.org/wiki/George_Carlin

Konfuzius
https://de.wikipedia.org/wiki/Konfuzius

Erich Fromm
https://de.wikipedia.org/wiki/Erich_Fromm

George Orwell und Newspeak
https://de.wikipedia.org/wiki/Neusprech

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *